Files

Costing

Kostenermittlung

Malermeister Karl-Heinz Wallon, Autor des Buches "Kalkulationsgrundlagen für Handwerker" stellt hier verschiedene Tabellen zur Kostenermittlung im Handwerksbetrieb zur Verfügung:

Finanzplanung:

Dieses Arbeitsblatt dient zum erstellen eines Finanzplanes wie er z.B. von einer Bank gerne gesehen wird. Wenn man als Unternehmer oder Existensgründer bei der Beantragung eines Kredites vor der Aufgabe steht eine Finanzplan zu erstellen ist oft guter Rat teuer. Aber es ist eben der einzige Weg Kredite zu bekommen die man braucht. Nebenbei ist ein Finanzplan natürlich für jedes Unternehmem wichtig um zu sehen wo man steht, bzw. wo Veränderungen notwendig sind. Alles lässt sich planen nur die Einnahmen nicht. Dieser Satz ist zwar wahr, aber man kann die Einnahmen auch recht gut Planen wenn man ein paar Grundsätze beherzigt.

Download dieser Tabellen:

Finanzplanung.ods (64,4 kB) für OpenOffice.org 2.x

Finanzplanung.xls (285 kB) für Microsoft Excel

Gemeinkostenerstellung:

In diesem Arbeitsblatt finden Sie die Möglichkeit, Ihre komplette Gemeinkostenberechnung auszuführen und komplett auswerten zu lassen, so dass Sie am Ende Ihren Kundenverrechnungssatz und Ihre Lohnminuten ermittelt haben.

Download dieser Tabellen:

Gemeinkostenerstellung.ods (24,5 kB) für OpenOffice.org 2.x

Gemeinkostenerstellung.xls (42,5 kB) für Microsoft Excel

Maschinenkosten:

Kurz ein paar Grundlagen: Jeder Mitarbeiter in einem Handwerksbetrieb soll mit seiner Leistung einen Gewinn erziehlen. Das ist das Ziel eines jeden Chefes! Die Leute müssen viel Arbeiten damit Sie Ihr Geld und Geld für das Unternehmen verdienen. Doch wie sieht es bei den Maschinen aus? Oft zeigt sich hier ein vollkommen anderes Verhalten. Die Maschine wird angeschafft, steht da und wird gelgentlich, wenn ein Auftrag dafür vorhanden ist genutzt. Das war es. WAS würden Sie als Unternehmer sagen wenn sich Ihre Mitarbeiter so verhalten würden? Sicher nichts gutes! Wenn ich hier von Maschinen rede so sind hier nicht kleine Maschinen wie eine Bohrmaschinen, Schrauber oder Schleifmaschinen gemeint, sonder große Maschinen die über Jahre hinweg abgeschrieben werden. Der Erwerb und der Einsatz einer solchen Maschine müssen geplant sein und auch die Kosten die dem Kunden für den Einsatz der Maschine enstehen müssen festgelegt werden. Genau dafür gibt es die Maschinenkostenkalkulation!

Download dieser Tabellen:

Maschinenkosten.ods (21,5 kB) für OpenOffice.org 2.x

Maschinenkosten.xls (21,0 kB) für Microsoft Excel

Nachkalkulation:

Eine der wichtigsten Tätigkeiten die Sie als Unternehmer haben ist, zu überprüfen ob eine Baustelle einen Gewinn oder einen Verlust eingebracht hat. Leider verschließen viele Handwerker davor Ihre Augen und wollen es besser gar nicht wissen.

Download dieser Tabellen:

Nachkalkulation.ods (15 kB) für OpenOffice.org 2.x

Nachkalkulation.xls (13 kB) für Microsoft Excel